ZURÜCK
Vollkornbrot

Vollkornbrot natürlich echt

Im Vollkornbrot ist, wie der Name schon sagt, das volle Korn verarbeitet. Dieses wurde zu Mehl gemahlen. Zusätzlich findet man im Vollkornbrot noch Hefe, Sauerteig, Gewürze und Salz. Der Gesetzgeber sieht genau vor, wann ein Brot als Vollkornbrot bezeichnet werden darf. Es muss mindestens aus 90 % Vollkorn hergestellt sein. Es ist in Deutschland verboten, Konservierungsstoffe beizufügen, Ausnahme bildet das abgepackte, vorgeschnittene Brot. Vollkornbrot muss nicht zwangsläufig eine dunkle Farbe haben, es kommt ganz auf das verarbeitete Mehl an.

Vollkornmehl enthält mehr Inhaltsstoffe als sogenanntes typisiertes Mehl. Man findet in Vollkornprodukten mehr Eiweiß, Vitamine, Mineralstoffe, sekundäre Pflanzenstoffe und Fette. Da im Vollkornmehl noch die Keimlinge, die sehr fetthaltig sind, enthalten sind, hat es eine begrenzte Haltbarkeit, es wird schneller ranzig als andere Brotsorten. Vollkornbrot erkennt man an den Inhaltsstoffen. Wird es abgepackt gekauft, muss an erster Stelle der Inhaltsstoffe 90% Vollkorn zu lesen sein. Nur dann handelt es sich um ein gutes Produkt. Kauft man sein Brot beim Bäcker, sollte man sicherheitshalber nachfragen, ob es sich um ein echtes Vollkornbrot handelt.

Vollkornbrot ist ein wahrer Fettkiller und senkt außerdem noch den Blutdruck sowie den Cholesterinwert. Das hat eine Studie in den USA ergeben. Personen, die regelmäßig Vollkornbrot zu sich genommen haben, hatten nach der Studie bessere Vitalwerte. Vollkornprodukte erleichtern das Aufnehmen von Magnesium und Ballaststoffen. Die enthaltenen Ballaststoffe wirken sich positiv auf die Verdauung aus. Die im Vollkornbrot enthaltenen Keimlinge können nicht verdaut werden. Sie dienen dem Darm zur Reinigung. Isst man Vollkornbrot, so bekommt der Körper Mineralien, wie Eisen, Magnesium, Mangan, Kalium und die Vitamine B1, B2, E, und B6. Sie wirken sich positiv auf den Knochenaufbau, die Nierenfunktion sowie auf die Nerven aus. Vollkornbrot kann man leicht selbst backen, wenn man sich das entsprechende Mehl besorgt. Das bekommt man entweder in einem Reformhaus oder in einer Mühle, direkt beim Erzeuger.


SUCHE NACH: Vollkornbrot  Fettkiller Brot 

0 Kommentare

Kommentieren

Anzeige / SPECIAL
Anzeige / SPECIAL
SPECIALS / Anzeigen
Anzeige / SPECIAL
ANZEIGE
Beliebteste und meistgelesenste Artikel
FACEBOOK
Tags
Partner
ANZEIGE
�BER UNS KONTAKT HAFTUNGSAUSSCHLUSS DATENSCHUTZ IMPRESSUM NUTZUNGSBASIERTE ONLINE-WERBUNG